IMG_4198.JPG

Der therapeutische Ultraschall

Der therapeutische Ultraschall ist ein hochfrequenter Strom im Bereich von 1 bis 3 Megahertz welcher mittels eines Schallkopfs in das Gewebe appliziert wird. Als Kontaktmittel wird normalerweise Ultraschallgel verwendet, es können jedoch nach Absprache mit dem behandelnden Tierarzt auch Medikamente tief in das Gewebe eingebracht werden.

IMG_5091.JPG

Wirkung des Ultraschalls

Durch den Ultraschall kommt es zu einer massiven Wärmeentwicklung im Gewebe. Die Zellen werden durch die Ultraschallwellen in Schwingung versetzt. Dies führt zum einen dazu, dass die Körperzellen (Knorpelzellen, Bindegewebszellen, etc.) ihren eigenen Stoffwechsel erhöhen, und zum anderen dazu, dass körpereigene Enzyme schneller arbeiten. Einen ähnlichen Effekt kennen wir, wenn der Körper Fieber entwickelt. Hier wird die Körperkerntemperatur erhöht, als Folge laufen enzymatische Vorgänge im Körper schneller ab. 

Falls erwünscht, kann durch den Ultraschall das Gewebe so stark erhitzt werden, dass Kollagenfasern (Bindegewebsfasern) zerstört werden. Der Hintergrund hierfür ist, dass Eiweiß ab 41 °C denaturiert. Dies ist immer dann indiziert, wenn es nach einer Verletzung zu einer gestörten Wundheilung kam und sich die Kollagenfasern (z.B. in Sehnen) nicht richtig ausgebildet haben. Im Optimalfall sollen die nach einer Verletzung frisch gebildeten Kollagenfasern ganz klar geordnet nebeneinander liegen und gegeneinander beweglich sein. Bei einer gestörten Wundheilung kommt es eher zu einer Knäuelbildung in den Bindegewebsfasern. Diese sind kreuz und quer ineinander verflochten und können sich nicht gegeneinander bewegen. Häufig finden wir dieses Phänomen in alten Narben.

IMG_4201.JPG
IMG_5108.JPG

Indikationen:

  • akute Sehnenverletzungen und Entzündungen

  • alte Sehnenverletzungen oder Narben

  • massive Muskelverspannungen 

  • Druckstellen (Widerrist, Sattellage)

  • und vieles mehr...

Sie sind sich nicht sicher, ob der Ultraschall bei Ihrem Pferd möglich ist? Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. Ich berate Sie gerne.